• AR SWE 2015 Elbe Lauenburg
  • AR SWE 2015 Bank
  • AR SWE 2015 Allee
  • AR SWE 2015 Ufer
  • AR SWE 2015 Lauenburg Aussichtspunkt
  • AR SWE 2015 Werft
  • AR SWE 2015 Lauenburg
  • AR SWE 2015 Hafen

Herzlich willkommen!

Private und öffentliche Akteure haben sich in 22 Vereinen zusammengeschlossen und gestalten gemeinsam mit den Menschen vor Ort die Zukunft der Dörfer und kleinen Städte in ihrer Region. Die AktivRegion Sachsenwald-Elbe e.V. ist ein Verein in Schleswig-Holstein der regional denkt und vor Ort unseren ländlichen Raum fördert. Mit der Förderung von Projekten in unserer LEADER Region wird die nachhaltige Entwicklung in den ländlichen Gebieten unterstützt.

Was ist eine AktivRegion? Wofür steht überhaupt LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Sie sind interessiert und genau Sie wollen sich nun mit einbringen?

Auf den folgenden Seiten haben wir Wissenswertes über unsere AktivRegion, die Inhalte und Ziele unserer Arbeit, unsere Projekte  und verschiedene Förderprogramme des Landes Schleswig-Holstein gesammelt und bereitgestellt. Sehr gerne setzen Sie sich auch direkt mit unserem Regionalmanagement in der Geschäftsstelle in Schwarzenbek in Verbindung; gemäß unserem Motto:

"Das Beste an unser AktivRegion sind unsere Netzwerke: Mit den Akteuren vor Ort gute Ideen für die Region entwickeln und nachhaltig umsetzen“

Nächster und letzter Stichtag zur Projekteinreichung in 2017:     17. Oktober 2017   (für die 65. Vorstandssitzung am 15. November 2017 im Geesthachter Rathaus)

Förderung für E-Ladesäulen beim Bund (BMVI) wieder möglich - 2. Antragsfenster bis 30.10.17 - für Kommunen und private Investoren

Zur weiteren Unterstützung eines flächendeckenden und bedarfsorientierten Ausbaus der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) jetzt den zweiten Förderaufruf zur Richtlinie „Aufbau einer Ladeinfrastruktur“ veröffentlicht. Mit dem Aufruf wird die Errichtung von bis zu 12.000 Normal- und 1.000 Schnellladepunkten gefördert.

Dafür stehen rund 100 Millionen Euro bereit. Private Investoren, Städte und Gemeinden können ab sofort Anträge auf Förderung stellen unter: https://www.now-gmbh.de/de/aktuelles/presse/bmvi-foerdert-ausbau-der-ladeinfrastruktur-weiter-antragseinreichungen-ab-sofort-moeglich .

Die Antragstellung ist in der Zeit bis zum 30.10.2017, 16:00 Uhr über das Förderportal des Bundes easy-online möglich. Für Fragen steht auch der Landeskoordination E-Mobilität bei der WTSH zur Verfügung unter: 0431 66 66 6- 807.

ARSE Vorstand beschließt drei neue Projekte in der Region

4 Projektanträge standen auf der Tagesordnung der 64. Vorstandssitzung der LAG AktivRegion Sachsenwald-Elbe e.V. vom 20.09. 2017 im Haus der Begegnung, Fürstengarten 29 in 21481 Lauenburg/Elbe. Nachfolgende Projekte wurden vorgestellt und im Vorstand diskutiert:

  1. Neuerwerb von zwei Booten für den Naturschutz- und Einsatzdienst des DRK Kreisverband Herzogtum Lauenburg e.V. - Gemeinschaft Wasserwacht (32 Punkte);
  2. Kümmerer/in für ältere Bürger/innen und Aufbau einer neuen Anlaufstelle für das Netzwerk Zusammenhalt im südlichen Kreis Herzogtum Lauenburg des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg (29 Punkte);
  3. Landesweites Kooperationsprojekt in Schleswig-Holstein: „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“ – Institut für Vernetztes Denken, Bredeneek (37 Punkte);
  4. Einbau eines neuen Lastenaufzugs in der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ in Büchen (7 Punkte).

Die ersten drei Projekte wurden anschließend auch beschlossen. Diese 3 Projekte haben die Mindestpunktzahl von 10 Punkten überschritten. Die Antragsunterlagen werden nun zeitnah durch das Regionalmanagement beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (LLUR) in Lübeck zur weiteren Prüfung zwecks endgültiger Bewilligung eingereicht. Das vorgestellte Projekt „Einbau eines neuen Lastenaufzugs in der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ in Büchen“ hat die Mindestpunktzahl von 10 Punkten nicht erreicht. Der nächste Stichtag zur Einreichung von Projektanträgen ist der 17. Oktober 2017 (für die 65. Vorstandssitzung am 15. November 2017 in Geesthacht). Bitte melden Sie sich mit Ihrer Projektidee sehr gern beim Regionalmanagement

7. EKI Fachforum: Energetische Optimierung von Kläranlagen - am 13.10.17 in Flintbek

Kläranlagen gehören zu den größten Energieverbrauchern in den Kommunen. Es bieten sich allerdings im Zusammenhang mit den veränderten Rahmenbedingungen immer noch Ansatzpunkte für Kosteneinsparungen bei der kommunalen Abwasserbehandlung. Im Rahmen der Energie- und Klimaschutzinitiative des Landes Schleswig-Holstein (EKI) wird zum 7. kostenlosen EKI-Fachforum "Maßnahmen zur energetischen Optimierung von Kläranlagen“ am Freitag, 13. Oktober 2017, 09:30 - 13:00 Uhr im Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein (BNUR), 24220 Flintbek (bei Kiel), Hamburger Chaussee 25 herzlich eingeladen. Des Weiteren stehen mögliche Fördermöglichkeiten auf der Tagesordnung.

Eine Anmeldung ist möglich per E-Mail über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! noch bis zum 29. September 2017.

ELER Logo
Logo Leader
Logo Aktiv Region Schleswig Holstein
Logo Ministerium Schleswig Holstein