Durch den Neubau des kirchlichen Gemeindehauses werden neben Räumlichkeiten für die Gemeindearbeit ein Saal als Veranstaltungsraum, ein kleiner Gruppenraum sowie ein Büro- und Gesprächsraum u. a. für soziale Beratungen geschaffen. Aber auch die Küche, sanitäre Anlagen und Abstellräume sowie das Außengelände werden entsprechend hergerichtet.
Zudem soll ein Arbeitsplatz bereitgestellt werden. Das neue Gemeindehaus ermöglicht nicht nur eine Belebung der Kirchengemeinde, sondern schafft auch einen Treffpunkt für weitere nichtkirchliche
Gruppen. Das Leben in der Gemeinde Sahms wird somit kulturell und sozial gefördert.

PROJEKTDATEN

Antragsteller: Ev. Luth Kirchengemeinde Sahms
Projektgesamtkosten: 520.695 € (netto)
Beantragte Fördersumme: 100.000 €

Kernthema
  • KT 2: Regionale und themenbezogene Allianzen der Daseinsvorsorge
Umsetzungsort
  • Amt Schwarzenbek-Land
Projektträger
  • Öffentlich
Jahr
  • 2019